Psychosomatik

 

Es ist kein Geheimnis, dass bei jeder Krankheit körperliche, psychische und soziale Faktoren in unterschiedlicher Gewichtung zusammen wirken.

Die Psychosomatische Medizin beschäftigt sich mit den Wechselwirkungen zwischen körperlichen, seelischen und sozialen Prozessen in der Entstehung, im Verlauf und bei der Bewältigung von Krankheiten und Lebenszuständen.

Manchmal findet man für einen "Schmerz" keine oder keine ausreichend erklärende körperliche Veränderung als Ursache.

Bei einer genauen Kenntnis der komplexen Zusammenhänge gelingt es uns häufig gemeinsam mit Ihnen neben den organischen Anteilen auch die psychosozialen Prozesse am Krankheitsgeschehen zu erkennen, zu akzeptieren und Lösungsstrategien zu entwickeln.

psychosomatik

 

 

---> Zur Terminvergabe

Impressum